Aktuelles

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden,

Bund und Länder haben am 6. Mai 2020 entschieden, dass schrittweise Gastronomiebetriebe ab dem 18. Mai und Beherbergungsbetriebe ab dem 29. Mai unter Auflagen wieder öffnen dürfen. Die Bundesländer erlassen derzeit – jeweils mit einem eigenen Zeitplan und mit unterschiedlichen Auflagen – Corona-Rechtsverordnungen für die Wiedereröffnung der Hotels und Gaststätten. Wir möchten Sie über den aktuellen Stand der Entscheidungen und Maßnahmen informieren:

Volker Velten, Landesbranddirektor und Leiter des Referats 62 hat Ende März seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten. Neuer Leiter von Referat 62 ist Thomas Egelhaaf.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Corona-Virus breitet sich nach wie vor mit hoher Geschwindigkeit weltweit aus – auch bei uns in Baden-Württemberg. Auch wenn sich der Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus im Land momentan zu verlangsamen scheint, so ist es weiterhin unverzichtbar, dass wir alle uns an die Maßgaben halten, die seitens der Landesregierung beschlossen worden sind:

Aktueller Stand der Entwicklungen im Deutschen Feuerwehrverband

Wie geht es im Deutschen Feuerwehrverband im Jahr 2020 und in Zukunft weiter? Diese Frage beschäftigt viele Feuerwehrangehörige und Partner des DFV – insbesondere die Mitgliedsverbände. Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg hat sich in der gesamten DFV-Krise öffentlich neutral verhalten und deeskalierend eingewirkt.  Wir hatten Sie regelmäßig über die Entwicklungen und die uns bekannten Hintergründe informiert - zuletzt am 4. Februar. Was ist seither geschehen?

Liebe Mitglieder des Stadtfeuerwehrverbandes,
aufgrund der derzeitigen Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus und der täglich sich ändernden Lage, wurden schon einige Veranstaltungen der Stadt Karlsruhe, der Feuerwehr Karlsruhe und des Stadtfeuerwehrverbandes abgesagt.

Aufgrund der momentanen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 und der daraus resultierenden „Containment-Strategie“ der zuständigen Behörden, hat der Vorstand des Stadtfeuerwehrverbandes in seiner Sitzung am 5. März beschlossen, die Dienst- und Verbandsversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe und der Jugendfeuerwehr Karlsruhe abzusagen.

Die Jugendfeuerwehr Karlsruhe nimmt an der Aktion "Klimaheld 2020 werden? - KAnn ich!" der Stadt Karlsruhe teil und möchte im Zeichen des Klima- und Naturschutzes 20.000 Jungbäume im Karlsruher Stadtwald pflanzen. Hiermit soll der Wald verjüngt und dem Baumsterben entgegenwirkt werden. Durch die Folgen des Klimawandel werden die Karlsruhe Wälder aktuell von Borkenkäfern heimgesucht.

Die Feuerwehr Karlsruhe wird sich auch in 2020 im Zeitraum vom 10. bis zum 21. August wieder an der Ferienaktion des Stadtjugendausschusses beteiligen und eine Feuerwache in der Kinderspielstadt betreiben. Hierzu werden noch Freiwillige gesucht, die den Kindern spielerisch ein paar Grundlagen zum Feuerwehrdienst vermitteln und mit Ihnen den Wachbetrieb, natürlich immer wieder unterbrochen von Einsätzen, gestalten.

4 SFV KA Logo sehrkleinAlle Rechte vorbehalten. Die Verwendung von Text, Bildern und anderen redaktionellen Inhalten auf externen Seiten bedarf einer ausdrücklichen Erlaubnis des Herausgebers. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe.