Aktuelles

Endlich war es wieder soweit - nach zwei Jahren Zurückhaltung im Übungsdienst und den wöchentlichen Jugendabenden aufgrund der Corona-Pandemie - startete die Jugendfeuerwehr Karlsruhe in ihr diesjähriges Zeltlager nach Münnerstadt in Bayern. Münnerstadt liegt vor den Toren des Naturparks- und Biosphärenreservats Rhön, eingebettet in eine sagenhafte Naturlandschaft zwischen Wäldern und Hügelketten. 

Am 02. Juli trafen sich 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Turmbergbad Durlach zum diesjährigen Schwimm- und Sportwettbewerb des Stadtfeuerwehrverbands. Nach mehr als zwei Jahren coronabedingter Pause konnte sich endlich wieder in die Fluten gestürzt werden. So war es nicht verwunderlich, dass neben der Teilnahme an den sportlichen Disziplinen auch viele und lange Gespräche zustande kamen, da auch hier der Bedarf nach der langen Pause bestand.

INTERSCHUTZ - die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit fand vom 20. - 25. Juni in Hannover statt. Zum gleichen Zeitraum wurde auch der 29. Deutsche Feuerwehrtag unter dem Motto "Sicherheit. Leben." auf dem Messeglände durchgeführt. 

Baustatik im Feuerwehreinsatz - dieses Thema wurde den Teilnehmern des letzten Online-Themenabend von den beiden Fachberatern des Landkreises Freudenstadt, Friedrich Wein und Richard Kilgus eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Mit diesem Weiterbildungsabend möchten wir verschiedene Aspekte aus der Sicht des Ehrenamts Feuerwehr im Kontext der SARS-CoV II Pandemie beleuchten. Welche Auswirkungen, positive wie negative, hatten bzw. haben die Einschränkungen für die Feuerwehren? Welche Schlussfolgerungen lassen sich ziehen? Wo sind wir besser geworden und welche Auswirkungen können die neuen Techniken haben?

Nach zweijähriger Präsenzpause wurde Anfang April die Dienst- und Verbandsversammlung der Feuerwehr Karlsruhe und des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe durchgeführt. In diesem Jahr richteten neben Bürgermeisterin Bettina Lisbach und Ortsvorsteher Dr. Anton Huber auf seiten der Politik, der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg, Dr. Frank Knödler und der Sprecher der Kooperation der Feuerwehrverbände des Regierungsbezirkes Karlsruhe, Jürgen Segewitz, ihre Grußworte an die Delegierten.

Waldbrände werden durch die aktuelle Klimaveränderung mehr und mehr zur Herausforderung für die Feuerwehren. Mit dieser Online-Fortbildung soll ein kurzer Einblick in die Themenfelder Brandentstehung, Brandausbreitung, Feuerverhalten, Wetterbedingungen und die Besonderheiten der Waldbrandbekämpfung gegeben werden.

Mit diesem Weiterbildungsabend möchten wir über die Fähigkeiten und die Struktur des Technischen Hilfs Werks (THW) als Partner informieren. Wir kennen das THW als einer der wichtigsten Partner in unserem Hilfeleistungssystem. Kennen wir aber das THW wirklich mit all seinen Fähigkeiten und seiner Struktur? Für diesen Weiterbildungsabend konnten wir Michael Hambsch, Landessprecher für das THW in Baden-Württemberg gewinnen, der uns das THW mit seinem fundierten Wissen näherbringen wird.

4 SFV KA Logo sehrkleinAlle Rechte vorbehalten. Die Verwendung von Text, Bildern und anderen redaktionellen Inhalten auf externen Seiten bedarf einer ausdrücklichen Erlaubnis des Herausgebers. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe.