Aktuelles

Dieses Jahr fanden die Dienst- und Verbandsversammlung der Jugendfeuerwehr Karlsruhe und des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe am 20. April, im Gemeindesaal von St. Stephan statt. Vormittags entschieden die Delegierten der Jugendfeuerwehr Karlsruhe und nachmittags die Delegierten des Stadtfeuerwehrverbandes über die Jahresberichte ihrer Gremien. Das Grußwort für die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg sprach der stellvertretende Landesjugendleiter Oliver Semmler. 

Da die Jugendleitung personell noch nicht komplett besetzt war, wurden Wahlen durchgeführt um kommisarisch Tätige in ihren Ämtern zu bestätigen und neue Beisitzer in die Jugendleitung zu wählen. Zukünftig soll es auch ein Fachgebiet Kindergruppen geben. Stadtjugendfeuerwehrwart Philipp Hinz gab in seiner Rückbetrachtung des Jahre 2023 einen eindrucksvollen Jahresbericht ab. So wurde die Jugendleitung vom Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes, Ulrich Volz, und vom Leiter der Feuerwehr Karlsruhe, Florian Geldner, für die geleistete Arbeit und dem aussergewöhnlichen persönlichen Engagement gelobt.

Nach einer kleinen Mittagspause startete die Dienst- und Verbandsversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe. Das Grußwort für die Stadt Karlsruhe sprach Bürgermeisterin Bettina Lisbach, Polizeipräsidentin Caren Denner grüßte von seitens der Polizei und der Vizepräsident Michael Wegel überbrachte das Grußwort des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg. In seinem Bericht informierte der Vorsitzende über die Aktivitäten des Verbandes anläßlich seines 50-jährigen Jubiläums im Vorjahr. Wie auch im letzten Jahr waren die Sanierungen der Feuerwehrhäuser der Freiwilligen Feuerwehr und die Stellenbesetzungen bei der Berufsfeuerwehr dominierende Themen. So fand der Stopp beim Projektfortschritt des Neubaues des Gerätehauses ABC-Zug/Knielingen aufgrund der ungeklärten Grundstücksfrage klare Kritik des Verbandes. Aufgrund dieser Verzögerung wird die geplante Übergabe des Feuerwehrhauses im Jahr 2030, auf unbestimmte Zeit verschoben.

Leider musste der Verband im abgelaufenen Berichtsjahr einen erheblichen Mitgliederschwund hinnehmen. Bedingt durch die Reorganisation einer Werkfeuerwehr wurden über 127 Helfer abgemeldet. Auch bei der Freiwilligen Feuerwehr sind die Mitgliedszahlen rückläufig. Der Verband hat daher zum wiederholten Male um Unterstützung bei der Mitgliederwerbung gebeten. So ist geplant die Werbekampagne hundert12 für den Stadtfeuerwehrverband zu übernehmen um eine einheitliche Mitgliederwerbung aufzubauen. Laut Feuerwehrgesetz des Landes Baden-Württemberg wäre hier der Träger der Feuerwehr Karlsruhe, die Stadt Karlsruhe, in der Pflicht. Leider kann die Stadt hier keine finanziellen Mittel aufgrund der Finanzlage zur Verfügung stellen.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder verdiente Kameradinnen und Kameraden für ihre persönliche Einsatzbereitschaft und jahrzehntewährendes Engagement auszeichnen. So erhielt Markus Bergmann das Ehrenkreuz in Bronze und Phillip Mosei das Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes. Die Jugendfeuerwehr ehrte am Vormittag mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Gold folgende Kameraden: Robin Doll und Robert Lukaschewsky-Moran. Die Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg erhielten: Dunja Ehmer, Katharina Haagen, Selina Roth, Florian Wiederroth und Heiko Kusterer. Die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber erhielt Thomas Grimm. Ludwig Kast erhilet die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Karlsruhe.

Downloads:

Bericht des Verbandsvorsitzenden anläßlich der Verbandsversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe am 20. April 2024.

Autor-537;Stadtfeuerwehrverband Karlsruhe
Datum-537Mittwoch, 01. Mai 2024 10:23
Dateigröße-537 427.89 KB
Download-537 30

20240422_BNN_Jugendfeuerwehr_zaehlt_333_Mitglieder

Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten übder die Dienst- und Verbandsversammlung der Jugendfeuerwehr und des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe

Autor-535;Badischen Neuesten Nachrichten
Datum-535Montag, 22. April 2024 18:06
Dateigröße-535 529.08 KB
Download-535 54

4 SFV KA Logo sehrkleinAlle Rechte vorbehalten. Die Verwendung von Text, Bildern und anderen redaktionellen Inhalten auf externen Seiten bedarf einer ausdrücklichen Erlaubnis des Herausgebers. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe.