Aktuelles

Über 140.000 Besucher wurden bei der Offerta2018 verzeichnet, welche vom 28. Oktober bis 5. November in der Messe Karlsruhe stattfand. In der Halle 1, gleich neben den Fahrzeughändlern: Der Stand des Stadt- und Kreisfeuerwehrverbandes Karlsruhe. An dem neuen Standort innerhalb der Halle musste ein Stand von zirka 200 qm bestückt werden. "Dies stellt uns vor besondere Herausforderungen", so Thomas Wiedemann, der Projektleiter des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe.

Vom 18. Oktober  bis 20. Oktober fand die Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg in Tuttlingen statt. Bereits am Freitag gab es eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zu den Themen „Industrie 4.0 – wie hat sich die Industrie gewandelt UND müssen wir uns in der Feuerwehr auch verändern?“, Qualitätsmanagement in der Feuerwehr, die Explosion bei BASF in Ludwigshafen und dem Werteprojekt KaReVeTo der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg.

Mehr als 20 Gruppen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe, Freudenstadt, Kürnbach und dem Enzkreis legten am Samstag, den 13. Oktober, in Hagsfeld das Leistungsabzeichen Baden-Württemberg in Bronze, Silber und Gold ab. Schon am frühen Morgen mussten die Gold-Gruppen ihre schriftliche Prüfung ablegen, damit es dann am frühen Vormittag zum Löschangriff ging.

Der Thementag Schienenunfälle, welcher am 6. Oktober bei den Verkehrsbetriebe Karlsruhe stattfand, war nach Meinung aller Beteiligten ein voller Erfolg. Trotz der geringen Anzahl an Teilnehmern konnten die Feuerwehrverbände des Stadt- und Landkreise Karlsruhe ein Seminar mit einem besonderen Thema anbieten.

Feuerwehr fordert: „Schützen Sie uns vor Gewalt“

Die 65. Delegiertenversammlung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) hat am 29. September 2018 in Erfurt (Thüringen) die Resolution „Unsere Einsatzkräfte – unsere Sicherheit! Nein zur Gewalt gegen Feuerwehrangehörige“ beschlossen. „Der Respekt und die Unterstützung der Einsatzkräfte der Feuerwehren und Rettungsdienste haben in den letzten Jahren immer mehr nachgelassen.

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden,

liebe Mitglieder der Jugendfeuerwehr,

der Stadtfeuerwehrverband veranstaltet wieder ein Indiakaturnier für die Einsatz- und Jugendabteilungen der Feuerwehr Karlsruhe.

In diesem Jahr wurde der Baden-Marathon wieder direkt in Karlsruhe gestartet und versprach im Vorfeld durch die neue Streckenführung, einen spannenden Lauf für die ca. 7.800 gestarteten Teilnehmer. Leider war der Streckenverlauf doch nicht ganz störungsfrei, wie es von den Verantwortlichen des Baden-Marathon im Vorfeld geplant war. So musste die Laufstrecke auf der Höhe der neuen ILS Karlsruhe aufgrund eines Rettungsdiensteinsatzes verengt werden, um einen Verkehrsfluss durch Kraftfahrzeuge weiter sicherzustellen.

Aus der Leitung der Psychosozialen Notfallvorsorge des Stadt- und Landkreises Karlsruhe wurde Pastoralreferent Peter Bitsch als Fachberater PSNV einstimmig berufen. Durch die Gründung des PSNV-Beirates an der Landesfeuerwehrschule und die Besetzung durch Walter Reber als Fachgebietsleiter PSNV im Landesfeuerwehrverband, entstand eine Lücke zu den Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden in den Einsatzabteilungen vor Ort.

4 SFV KA Logo sehrkleinAlle Rechte vorbehalten. Die Verwendung von Text, Bildern und anderen redaktionellen Inhalten auf externen Seiten bedarf einer ausdrücklichen Erlaubnis des Herausgebers. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Karlsruhe.